2019

22.10.2019 22:54

Ergebnisübersicht vom Wochenende 19.10. - 20.10.2019

Senioren:

TSG Schlitz (MA) - FT Fulda

29:26

 

Jugend:

TSG Schlitz (wJB) - SG Kirchhof

24:21

HSG Grlüder/Hainzell - TSG Schlitz (mJD)

22:8

TSG Schlitz (wJE) -TV Hersfeld

0:5

TSG Schlitz (mJE) - Hünfelder SV II

5:0

FT Fulda - TSG Schlitz (mJC)

33:37

TSG Schlitz (wJC) - HSG Werra WHO 09

34:25

TSG Schlitz (wJD) - TV Hersfeld

9:29

 

Weiterlesen …

22.10.2019 22:50

Herren: Handball mit nächstem Coup zum Derbysieg

Riesengroß war die Freude bei den Handballmännern der TSG Schlitz, als am vergangenen Samstagabend um kurz vor 21 Uhr der Schlusspfiff im Derby gegen die Fuldaer Turnerschaft ertönte.
 
Hatte man doch soeben mit dem 29:26 den zweiten Sieg in Folge errungen und bereits wichtige Punkte für den Klassenerhalt eingefahren.
 
Geschätzte 200 Zuschauer sahen eine nahezu perfekte 1. Halbzeit des Teams um Trainer Stefan Langstein, der sein Team in der Woche zuvor auf eine stabile Abwehr hin getrimmt hatte.
Indiz für gute Abwehrleistung war die Tatsache, dass Fulda bis zum Pausenpfiff fast ausschließlich durch 7-Meter-Strafwürfe und Tempogegenstöße zum Erfolg kam. Gutes Timing beim Verschieben und Blocken in Verbindung mit einem erneut stark agierenden Schlussmann Julius Zeidler zog den Gästen den Zahn. Auch wieder überragend - Linksaußen Thorsten Ernst, der schon in der 15.Spielminute mit seinem 4. Treffer im Spiel den 9:2 Zwischenstand erzielte.
Nach dieser für niemanden in der Halle zu erwartenden Anfangsphase kamen die Fuldaer, die seit Jahren zu den Etablierten der BOL gehören, langsam in die Partie rein und der Vorsprung der Burgenstädter schmolz auf 11:8. Doch angetrieben durch die beschriebenen Stärken erhöhte die TSG vor der Pause nochmal das Tempo und baute die Führung auf 15:9 aus.
 
Nach Wiederanpfiff schien die Vorentscheidung nahe, als Fabian Suppes und Tyler Shores trotz Unterzahl erstmals eine 7-Tore Führung für die Burgenstädter erzielen konnten (17:10).
Was folgte war aber die einzige Schwächephase der TSG-Mannen an diesem Abend. Beim Stande von nur noch 21:19 zeigte der sonst vom 7-Meter-Strich abgeklärte Daniel Matis Nerven und verwarf. Die Chance für Fulda auf 1 Tor zur Verkürzen wurde aber vom sicheren Rückhalt Zeidler vereitelt und Schlitz warf noch mal alles nach vorne. Matis machte seinen Fauxpas wieder wett, indem er 2 mal nacheinander von Halblinks einnetzte. Justin Shores und Max Zeidler erhöhten rund 10 Minuten vor Schluß auf 25:19 und Resignation machte sich bei den Gästen breit, so dass das Langstein-Team den Vorsprung ungefährdet über die Zeit bringen konnnte.
 
Nach Abpfiff kannte der Jubel über den Derbysieg, der aufgrund der mannschaftlich geschlossenen Leistung, absolut verdient war, keine Grenzen. Sehr zur Freude der zahlreich erschienen Zuschauer, mit denen das Team im Anschluß noch ausgelassen Oktoberfest in der AH-Klause feiern konnte.
 
Am kommenden Samstag steht erneut ein Derby auf dem Spielplan. Um 16.00 ist die TSG Schlitz zu Gast beim Hünfelder SV II, die ihrerseits nach einem Fehlstart hinter den Schlitzern in der Tabelle der BOL stehen.
Über zahlreiche Unterstützung durch unseren „8.Mann“ würden sich die Handballer sehr freuen
 
Für die TSG Schlitz waren am Ball: Julius Zeidler, Maximilian Lips (beide Tor); Thorsten Ernst (5), Cedric Landgraf, Fabian Suppes (2), Sandro Weickert, Tyler Shores (3), Justin Shores (2), Max Zeidler (1), Daniel Weidel (4), Daniel Matis (7/2), Frederic Scheibner, Raphael Seidel (1), Jonas Langstein (4/2).
 
 

Weiterlesen …

22.10.2019 22:43

wJC: 1. Tabellenplatz verteidigt!

Sonntag traf die weibliche C-Jugend auf die Vertretung aus Werra. Mit einem Sieg gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Tabellennachbarn sollte die Tabellenspitze verteidigt werden. Den Beginn des Spiels verschliefen unsere Mädels in der Deckung total und bekamen daher auch keinen Zugriff auf die Angreiferinnen von Werra so lag man nach 8 Spielminuten mit 6:9 im Rückstand. Auch im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte agierte man in der Abwehr mit zu wenig Entschlossenheit und ermöglichte dem Gegner viele einfache Tore. Lediglich der starken Angriffsleistung war die 21:18 Pausenführung zu verdanken. In der Halbzeitansprache forderte das Trainerteam mehr Engagement in der Deckung, um das Spiel für uns zu entscheiden. In der zweiten Hälfte agierte man in der Abwehr konsequenter und ließ nur noch 7 Gegentore zu, dadurch erspielte man sich schnell einen 6 Tore Vorsprung und siegte am Ende verdient mit 34:25 Toren.
 
Für Schlitz waren am Ball: Leonie Hillenbrand, Tatjana Schlund (beide Tor), Helen von Beoczy, Alexandra Ewert, Annabell Gabriel, Veronika Penno, Fabienne Lehner, Jennifer Reider (3), Luana Link (1), Joline Wrabletz (3), Vivien Misof (15), Sina Boss (12)
 
Melsungen-Fulda 2019/2020
WJC-Bezirksliga
 

Weiterlesen …

22.10.2019 22:28

wJB: Tabellenführung im Spitzenspiel verteidigt!

Am Samstag trafen die Mädels der weiblichen Jugend B auf die bis dahin ebenfalls ungeschlagene SG Kirchhof. Unsere Mädels gingen mit viel Respekt in diese Partie da man in den bisherigen spielen gegen Kirchhof noch nicht gewinnen konnte. Im Angriff spielte man zu Beginn sehr zögerlich und ging zu wenig auf die Lücken in der gegnerischen Verteidigung. Bis zum 8:8 in der 18 Spielminute war das Spiel völlig ausgeglichen, bevor die Schlitzerinnen gestützt auf eine starke Abwehrleistung innerhalb von 4 Minuten durch einen 5:0 Lauf auf 13:8 davon zogen. Kirchhof kämpfte sich aber zurück ins Spiel so dass beim Stande von 14:11 die Seiten gewechselt wurden .In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichen und keine Mannschaft konnte eine Vorentscheidung erzwingen, am Ende setzten sich unsere Mädels aber aufgrund der starken Deckungsleistung verdient mit 24 :21 Toren durch.
 
Schlitz spielte mit: Anna Otterbein (Tor), Rieke Völzke (1), Jule Völzke (1), Helena Malangre, Vivien Misof, Jessica Reider (5), Mara Bambach (1), Celina Petsch (6), Tara Sitzmann (7), Sina Boß (3)
 
 
Melsungen-Fulda 2019/2020
WJB-Bezirksliga
 

Weiterlesen …

22.10.2019 22:23

mJE: Deutlicher Heimsieg

Mit einem deutlichen 17:3 Heimsieg konnten die Schlitzer Jungs der E-Jugend mit der Unterstützung der weiblichen Vertretung ihre ersten beiden Punkte in dieser Saison einfahren.
 
In den ersten 3 Spielen zeigten die Jungen von Birte Mohr und Celine Trägler zwar eine starke Leistung allerdings mussten sie sich jedesmal dem Gegner geschlagen geben. Diesmal waren zwar die Voraussetzungen, leider waren nicht genug Jungs zum Spielen zur Verfügung nicht gerade perfekt. Allerdings konnte man von der wJE noch ein paar Mädchen zur Unterstützung bewegen. Das Spiel begann in einem 2x 3gegen3 wie es bei der E-Jugend üblich ist und die Burgenstädter brauchten einen Moment zum warm werden in diesem Spiel. Doch schlussendlich fiel dann nach wenigen Minuten das 1:0 für die Heimmannschaft. Besonders stark zeigte sich die Abwehr, wo immer wieder eine 1:1 Manndeckung gespielt wurde, außerdem konnten ganz oft die Passwege der Gäste erahnt und dadurch der Ball abgefangen werden. Im Angriff legte Ruben dann nach und erhöhte den Spielstand auf 2 bzw. 3 zu 0. Im Tor vereitelte immer wieder Milan die wenigen Chancen der Hünfelder und brachte die Bälle wie bei den Großen in Tempogegenstoßmanier ins Spiel zurück.
 
In Durchgang 2 hieß es dann 6:6 mit kompletter Manndeckung, dies muss noch etwas geübt werden, konnte aber das tolle Spiel der Kids nur wenig trüben. Auch jetzt ging es hin und her doch die Tore erzielten die Schlitzer für sich, sodass auch die Höhe des Sieges in Ordnung ging. Die Kinder wachsen immer mehr zusammen und zeigen sich als wahres Team, was im Handball am Wichtigsten ist. Alle Kids kämpften um jeden Ball und hatten auch noch mächtig Spaß dabei.
 
Wer diese tolle Truppe noch unterstützen möchte, sollte im Jahrgang 2009 oder 2010 geboren sein und Dienstags um 15.30 Uhr in die Dreifelderhalle zum Training kommen.
 
Für Schlitz spielten: Milan Hahn (Tor), Ruben Wiegmann (4) , Elias Klüber (3), David Dukart (1), Arthur Breul (1), Hannah Steinbrucker, Charlotte Mohr (1), Finja Schwarma (2), Emily Schepp, Paul Blohmann (5)
 
 

Weiterlesen …

22.10.2019 22:21

Die wJE zeigte eine tolle Leistung,...

...die zum Sieg zwar nicht reichte, allerdings kann man da sehr gut drauf aufbauen und in Zukunft eine starke Truppe aufbauen. Die wJE verliert zwar gegen den TV Hersfeld, zeigt aber Mut und Kampfgeist gegen einen Gegner mit sehr starker Gangart.
 
Wer noch Lust hat, kann die Mädels gerne unterstützen, immer dienstags von 15.30-17.00 Uhr
 
 

Weiterlesen …

15.10.2019 23:42

Spielevorschau Wochenende 19.10. - 20.10.2019

Samstag:

17.30 Uhr

wJB

TSG Schlitz - SG Kirchhof

19.30 Uhr

MA

TSG Schlitz - FT Fulda

 

Sonntag:

11.00 Uhr

mJD

HSG Grlüder/Hainzell - TSG Schlitz

13.00 Uhr

wJE

TSG Schlitz -TV Hersfeld

14.30 Uhr

mJE

TSG Schlitz - Hünfelder SV II

14.30 Uhr

mJC

FT Fulda - TSG Schlitz

16.00 Uhr

wJC

TSG Schlitz - HSG Werra WHO 09

17.30 Uhr

wJD

TSG Schlitz - TV Hersfeld

 

Weiterlesen …

15.10.2019 23:41

Ergebnisübersicht vom Wochenende 12.10. - 13.10.2019

Senioren:

TSG Schlitz (MA) - TSG BSA

31:24

 

Jugend:

---keine Jugendspiele wegen Herbstferien---

 

Weiterlesen …

15.10.2019 23:37

Herren landen verdienten Heimsieg

Ein historischer Sieg gelang den Herren der TSG Schlitz am vergangenen Samstag in der heimischen Dreifelderhalle. Durch den ungefährdeten 31:24 Sieg gegen Mitaufsteiger von der TSG Bad Sooden-Allendorf konnten die ersten Bezirksoberliga-Zähler überhaupt, seit Zusammenlegung der Bezirke im Jahre 2012, eingefahren werden. Die TSG Schlitz hatte damals zu den ersten Teams der neu gegründeten BOL gezählt.
 
Die letzten beiden Partien gingen in der vergangenen Bezirksliga-Saison an die Gäste aus dem hessischen Norden, was die Motivation -endlich den ersten Sieg einzufahren- beim Team um Trainer Stefan Langstein zusätzlich erhöhte. Während die Gäste, die bis auf ihren starken Rückraum, mit dezimiertem Kader anreisten, musste Schlitz auf den zuletzt treffsicheren Jonas Langstein, die beiden Tormänner Maxi Lips und Daniel Scheibner sowie Kreisläufer Felix Barth verzichten.
 
Um es vorweg zu nehmen, den Grundstein für den lang ersehnten Sieg, legten die Burgenstädter in einer starken Phase ab der 15.Minuten bis hin zum Pausenpfiff. Hier lagen Einstellung, Konzentration und körperliche Bereitschaft auf einem gemeinsamen Nenner und das Team zog von 7:8 auf 17:12 davon. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste zunächst stets Oberwasser und legten immer ein Tor vor. Lediglich die Treffsicherheit der Daniels (4x Matis, 3x Weidel) liess die TSG Schlitz in Sichtweite bleiben.
 
Entscheidend dann die taktische Umstellung in der schlitzer Abwehr, denn wurfgewaltigen Halblinken der Kurstädter in Manndeckung zu nehmen. Tyler Shores setzte die Vorgabe des Trainergespannes Langstein/Kunstmann optimal um, so dass dem Spieler in der verbleibenden Spielzeit nur noch 2 Treffer gelangen.
 
Auch hatte sich der TSG-Schlussmann Julius Zeidler in der Zwischenzeit auf das Wurfbild der gegnerischen Akteure eingestellt und entschärfte bis zum Pausenpfiff über 50% aller auf sein Tor abgegebenen Bälle.
Fairerweise muss man aber erwähnen, dass BSA durch die unglückliche Verletzung ihres Rückraummittelmannes, ab der 20.Minute, eine weitere Schwächung erfuhr.
 
Im zweiten Durchgang konnten die Burgenstädter zunächst noch das Tempo hochhalten und bauten die Führung vorentscheidend auf 21:13 aus. Allen voran Tyler Shores, der innerhalb von Vier Minuten 3 mal einnetzen konnte.
Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatten die Gäste erkannt, dass sie dieses Spiel in der heutigen Verfassung gegen eine entschlossene TSG Schlitz nicht mehr umgebogen bekommen. Also wurden lange Angriffe gefahren und das Tempo massiv herausgenommen. Schlitz liess sich darauf ein und die Partie flachte ab. Die Konzentration auf Seite der TSG Schlitz ließ nach, was zunehmend technische Nachlässigkeiten zur Folge hatte.
 
Was aber letztlich zählt, ist ein verdienter 31:24 Heimsieg, den sich das Team um Stefan Langstein, aufgrund einer ansteigender Leistungskurve über die letzten schweren Spiele gesehen und einer guten ersten Halbzeit gegen die TSG Bad Sooden-Allendorf, redlich erarbeitet hat.
 
Am kommenden Samstag steigt -erneut in der Schlitzer DFH- das Bezirksderby gegen FT Fulda, die ihrerseits noch auf ihre ersten Punkte warten, allerdings den TSV Ost-Mosheim am vergangenen Wochenende an den Rand einer Niederlage geführt hatten.
 
Für die TSG Schlitz waren am Ball: Julius Zeidler(Tor); Thorsten Ernst (3), Tim Weber, Fabian Suppes (1), Sandro Weickert, Tyler Shores (7), Justin Shores (1/1), Max Zeidler, Michael Hanak, Daniel Weidel (7), Daniel Matis (9/2), Frederic Scheibner, Raphael Seidel (3).
 
 

Weiterlesen …

08.10.2019 22:09

Spielevorschau Wochenende 12.10. - 13.10.2019

Samstag:

19.30 Uhr

MA

TSG Schlitz - TSG BSA

 

Sonntag:

--- keine Spiele ---

 

Weiterlesen …