Navigation Handball

Nachrichten Archiv

wJC1: Überlegener 31:9 Erfolg bei Landeck/Hauneck

30.01.2018 22:48

Schlitzer Mädels ohne Punktverlust

 

Am Samstag trafen die Mädels im letzten Punktspiel der Bezirksliga Süd auf die Spielgemeinschaft aus Landeck. Nachdem man bereits vorzeitig den Staffelsieg erreicht hatte wollte man die Runde ohne Punktverlust beenden. Die Schlitzerinnen waren dem entsprechend motiviert, trotzdem machten sie es sich zu Beginn des Spiels unnötig schwer. Im Angriff endeten zahlreiche klare Torgelegenheiten an Pfosten oder Latte, auch mit dem Kreis ab hatte man so seine Probleme. Am Anfang konnte daher Landeck noch bis zum 6:4 mithalten, ab diesem Zeitpunkt nutzte man die Torgelegenheiten besser und konnte die Halbzeit mit 17:6 für sich entscheiden. Nach der Pause ließen die Mädels in der Abwehr kaum noch etwas zu (3 Gegentore), im Angriff zeigten sie gute Spielvarianten und schnelles Tempospiel so dass man am Ende verdient mit 31:9 Toren siegte.

 

Sonntag den 4.Februar um 15:00 Uhr in der Großsporthalle starten die Schlitzer Mädels in die Meisterrunde gegen die Vertretung aus Waldhessen, wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

 

Schlitz spielte mit: Anna Otterbein, Alija Seferagic (beide Tor), Jessie Reider (7), Tara Sitzmann (7), Celine Eckhardt (4), Mara Bambach (1), Rieke Völzke, Jule Völzke (1), Sina Boß (5), Munira Schure, Vivien Misof (4), Celina Petsch (2)

 

Die Abschlusstabelle:

Weibliche C- Jugend Bezirksliga Süd
Verein Spiele Torverhältnis Punkte
1.TSG Schlitz 12 368:163 24:0
2. FD/ Petersberg 12 289:211 20:4
3. Grebenhain 12 216:195 11:13
4. GroLü/Hainzell 12 199:227 10:14
5.TV Alsfeld 12 213:230 8:16
6. TSG Schlitz a.k. 12 196:304 6:18
7. Landeck/Hauneck 12 162:313 5:19

Zurück