Navigation Handball

Nachrichten Archiv

wJC1: Mädels überrennen Landeck/ Hauneck

07.11.2017 19:17

Überlegener 44:7 (18:1) Erfolg

 

Am Sonntag trafen die Mädels in Ihrem letzten Spiel der Vorrunde auf die Vertretung aus Landeck/Hauneck. Als ungeschlagener Tabellenführer ging man favorisiert in diese Begegnung. Die Schlitzerinnen begannen konzentriert und eroberten durch eine starke Abwehrleistung viele Bälle und nutzten dies mit schnellen Tempogegenstößen zu einfachen Toren. Der Angriff überzeugte mit schnellen Ballkombinationen die man immer wieder zu Toren nutzte. Zur Halbzeit führte man bereits mit 18: 1 Toren.

 

Auch in Halbzeit 2 ging man mit viel Spielfreude und Laufbereitschaft zu Werke. Immer wieder Ballgewinne in der Deckung und schöne Spielvarianten trugen dazu bei das man am Ende überlegen mit 44 : 7 gewann .Mit 12 :0 Punkten (192 – 68 Toren) hat man souverän die Herbstmeisterschaft errungen. Die Trainer freut es besonders dass im Training erarbeitete Inhalte wie das schnelle Spiel und viel Laufbereitschaft umgesetzt wurden. Auch in punkto Athletik macht sich der Aufwand mit wöchentlich 3 mal Training bezahlt.Das alte Sprichwort ohne Fleiß kein Preis hat immer noch seine Berechtigung. Wenn die Mädels weiterhin so begeistert Ihren Handballsport betreiben werden wir noch viel Freude an Ihnen haben.

 

Für Schlitz spielten: Anna Otterbein, Alija Seferagic (beide Tor), Jule Völzke (3), Rieke Völzke, Mara Bambach (1), Helena Malangre (2), Celina Petsch (2), Jessica Reider (11), Lara Allendorf (1), Vivien Misof (1), Celine Trägler (12), Tara Sitzmann (10)

Zurück