Navigation Handball

Nachrichten Archiv

Trainer befanden sich auf Fortbildung

03.07.2018 20:37

Nicht nur die Spieler und Spielerinnen müssen sich ständig weiterentwickeln, sondern auch die Trainer.Am besten macht man dies auf einer Trainerweiterbildung.

Dieses Jahr war es die HSG Datterode/Rhörda, die als Ausrichter für einen Tageslehrgang fungierte. Daniel Matis, Jannes Schramm und Christian Rippl machten sich auf den Weg, um einiges über evtl. neue Übungen oder neue Gedanken zu erhalten. Die beiden Jugendtrainer des deutschen Handballbundes Thorsten Schmid und Jochen Beppler konnten als Referenten gewonnen werden. Vor der Mittagspause standen Themen: Handball in der Schule oder Technikerwerb, Koordination und Spielfähigkeit in der E-Jugend. Nach einer Mittagspause, wo zwischen den verschiedenen Trainern Kontakte geknüpft wurden, ging es weiter über die D/C-Jugend bis hin zur A/B-Jugend. Im Bereich der C/D-Jugend ging es hauptsächlich um die 1:5- bzw. 3:2:1-Abwehrformationen. Zum Abschluß des sehr praktischen Teils, gab es noch Positions + Kleingruppen-Arbeit für den älteren Leistungsbereichs. Den Abschluß bildeten kleine Diskussionen über verschiedene Problemsituationen, welche die Teilnehmer mit ihren Spielern, Eltern oder Funktionären haben. Nach dem Abschluß war allen drei Schlitzer Teilnehmer klar, so etwas auch mal in der Burgenstadt zu veranstalten. Ein Dank geht an die Ausrichter. 

Zurück