Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJE2: Den Gegner unterschätzt!

05.03.2018 21:51

TSV Grebenhain  -  TSG Schlitz II (mJE)  13:5 (65:10)

 

Sonntag-Nachmittag spielte die E2 auswärts gegen den TSV Grebenhain. Das Hinspiel wurde gewonnen – mit entsprechender Erwartungshaltung gingen Mannschaft und Trainer in die Partie.

 

Auf dem Spielfeld stand von Beginn an eine andere Schlitzer E2: zwar funktionierte von Beginn an die Manndeckung, aber das war auch das Einzigste. Das Zusammenspiel klappte nicht, Fehlpässe wurden gespielt, im Ballbesitz standen die jungen Handballer sehr häufig hinter dem Gegner, der dann unseren Ball abfing und zum Gegenzug konterte. So lag man schon nach kurzer Zeit im 6:2-Rückstand und ging schliesslich 9:3 in die Halbzeit.

 

In der Pause wurden die Defizite angesprochen und in die zweite Hälfte gestartet. Doch weiterhin bot man den Gegner durch Ballverlust Vorlagen für Tore und kam im Grebenhainer Strafraum nicht wirklich zum Zug. Oft wurde um den Gegner herumgespielt und Distanz gewahrt, statt in Lücken zu stossen und den direkten Weg zum Tor zu suchen. Auch wurde dieser zum eigenen Tor gegleitet, statt ihn am Run auf das Schlitzer Tor zu hindern. Die Anweisungen des Trainers fanden kein Gehör. Durch drei Fouls gegebene 7-Meter erhielten wir die Chance zu Aufbessern des Torverhältnis und letztlich der Erhöhung des Werfer-Faktor. Das Glück schien nicht auf unserer Seite zu sein; so landete nur 1 Ball im Netz. Nach 40 Minuten endete das Spiel mit einer Niederlage von 13:5.

 

Enttäuscht klatschte man sich mit dem Gegner ab, bevor man die Heimreise antrat. Rückblickend betrachtet war kein Wille zum Siegen, kein Wille in Konflikt mit dem Gegner zu treten und Tore des Gegners zu verhindern zu spüren. In den früheren Matches  erfolgreiche Spieler mit Torgarantie konnten die Leistung heute nicht abrufen. 

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 11.03.2018 um 15:00 Uhr gegen die Mannschaft des Vulkan Vogelsberg in Lauterbach statt.

 

Für Schlitz spielten: Tim Menne (Tor), Raphael Trabandt, Luisa Rogler, Bastian Friedrich, Laura Kreutzer (4), Mia Hauser, Sophie Stöppler, Vitus Schuch, Lennard Lorenz (1), Sophia Kutschbach, Ludger Lorenz, Leon Rodemer

Zurück